REIKI

WAS IST REIKI?  
Das japanische Wort Reiki (gesprochen: Ree-kii) besteht aus den beiden Silben
REI (=universell) und KI (=Lebensenergie).
Diese Lebensenergie ist in uns und überall um uns herum. Haben wir viel Stress, Ärger oder andere Probleme, so verbraucht dies Lebensenergie. Das Ergebnis davon ist, dass man sich schlapp und energielos fühlt.
Hier ist Reiki eine sehr gute Möglichkeit die Energiereserven wieder auf zu füllen.
Diese „Energieaufladung“ geschieht durch den Reiki-Praktizierenden. Diese(r) ist in der Lage die Energie, die um uns herum ist, wie durch einen Kanal auf den Klienten zu übertragen. Übertragen wird Reiki in der Regel durch auflegen der Hände.
Reiki ist keine Religion oder Sekte.

WIE WIRKT REIKI?
  • Reiki bringt Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht und fördert damit die Selbstheilungskräfte.
  • Es sorgt dafür, dass wir uns ganz fühlen. 
  • Reiki stellt die innere und äußere Harmonie wieder her. 
  • Um Reiki zu spüren und davon zu profitieren, muss man nicht daran glauben, offen dafür zu sein reich schon aus. 
  • Reiki bringt in einen harmonisches Gefühl und kann energetische Blockaden auflösen, zudem werden die Kraftzentren (Chakren) gereinigt und harmonisiert.

DAS SIND DIE WICHTIGSTEN WIRKUNGSMERKMALE VON REIKI:


  • Stress fällt schon nach kurzer Zeit ab. 
  • Ruhe, Erleichterung und Gelassenheit breiten sich aus. 
  • Selbstheilungsprozesse werden unterstützt. 
  • Schulmedizinische sowie alternative Heilweisen (z.B. Massagen, Akupunktur, Autogenes Training, Bach-Blüten, Homöopathie, …) werden unterstützt. 
  • In der tiefen Entspannung entsteht durch Reiki ein neues und positives Körpergefühl.

  • ABLAUF EINER REIKI-SITZUNG 
    Nach einem Informationsgespräch in entspannter Atmosphäre, darf der Klient es sich auf der Liege gemütlich machen. Ist die entspannte und angenehme Liegeposition mit Unterstützung des Reiki-Gebers und mit Hilfe von Kissen, Rollen und Decken gefunden, beginnt der Reiki-Gebende mit der Energiearbeit.
    Dabei verbindet sich der Reiki-Gebende mit der „Universellen Lebensenergie“ und leitet diese wie durch einen Kanal hindurch an den Reiki-Empfänger weiter.
    Der gesamte Körper wird auf diese Weise angenehm energetisiert und kommt in Harmonie.
    Von den „Empfängern“ wird Reiki in der Regel sehr gut akzeptiert, als wohl tuend empfunden - und genossen.
    Angenehm ist, dass Reiki in bekleidetem Zustand gegeben wird.
    Ein abschließendes Gespräch gibt dem Klienten die Möglichkeit, seine Erfahrungen während der Reiki-Sitzung mitzuteilen. So können auch Ansatzpunkte für die nachfolgende Reiki-Sitzung festgehalten werden.

    DIE GESCHICHTE VON REIKI... 

    ... begann mit Dr. Mikao Usui (1865 - 1926). Auf der Suche nach der Kraft des Händeauflegens entdeckte er die Kraft der Reiki-Energieübertragung während einer 21-tägigen Meditation auf dem Kuruma Berg (Kurumayama). Während dieser 21 Tage erschienen ihm auch die Reiki-Symbole, die im 2. und 3. Reiki-Grad Anwendung finden.
    Sieben Jahre nach Usuis meditativer Erkenntnis begann er zu lehren.
    Bis zu seinem Tod am 9. März 1926 hat Usui über 2.000 Schüler und 16 Lehrer in Reiki eingeweiht.
    Unter den Eingeweihten befand sich auch Dr. Chujiro Hayashi. Dr. Hayashi weihte 1935/36 die aus Hawaii stammende Hawayo Takata in den 1. Reiki-Grad ein. In den folgenden Jahren bis 1938 erlangte sie bei Dr. Hayashi den 2. Grad und wurde zum Lehrer ausgebildet. Hawayo Takata gilt als die Person, die Reiki in die westliche Welt brachte.
    Als Nachfolgerin von Dr. Chujiro Hayashi, bildete Frau Takata ab dem Jahre 1970 selbst
    22 Menschen aus. Darunter auch ihre Enkelin Phyllis Lei Furomoto und Barbara Webber Ray, die nach dem Tod von Frau Takata 1980 beide beanspruchten deren rechtmäßige Nachfolgerin zu sein.

    An dieser Stelle gab es eine Spaltung des Reiki-Systems.
    Frau Webber Ray gründete „The Radiance Technique“ und Frau Furomoto die „Reiki Allianz“.
    Durch den Bruch in dem zuvor bestehenden System kam es dazu, dass sich eingeweihte Lehrer von Webber Ray und Furomoto abwandten und als freie Reiki-Lehrer arbeiteten.


    REIKI-KREIS
    Viele Menschen, die Reiki praktizieren schätzen den Austausch mit anderen Reiki-Praktizierenden sehr. Als Reiki-Lehrerin möchte ich bei den Reiki-Treffen in meinen Räumen meinen Schülern und Schülern anderer Reiki-Lehrer die Möglichkeit geben sich auszutauschen, Reiki zu geben und zu empfangen und ein paar entspannte Stunden mit Reiki zu haben.
    Wenn Sie ein Reiki-Treffen besuchen möchten, melden Sie sich einfach kurz bei mir per eMail info@relaxari.de oder Telefon 06034-908403.

    REIKI auf YOU TUBE
     
    Alle Bereiche der Gesundheitsberatung & Energiearbeit streben die im zuvor stehenden Text genannten positiven Wirkungen an und verstehen sich als Hilfe zur Selbsthilfe. Sie stellen keine Behandlung im medizinischen Sinne dar.
    Alle Bereiche der Gesundheitsberatung & Energiearbeit können die Arbeit von Ärzten, Therapeuten und Heilpraktikern nicht ersetzen, sie jedoch sinnvoll ergänzen.
    Für die Behandlung von körperlichen und psychischen Problemen sind nur Ärzte, Therapeuten und Heilpraktiker zuständig.

    Bitte lesen sie mehr dazu unten in der Fußzeile unter dem Punkt WICHTIGE HINWEISE!